Aktuelles


Von Ausschreibungen und Baustelleninformationen über Fundsachen und Termine bis hin zu Vergabeinformationen: Hier finden Sie die neuesten Meldungen aus allen Rubriken der Stadtverwaltung Bad Liebenstein gebündelt auf einen Blick.

Beachten Sie bitte: Wegen Umbauarbeiten auf der Webseite ist Rubrik „Aktuelles“ derzeit eingeschränkt. Aus technischen Gründen können wir Sie derzeit nicht so umfassend über Neuigkeiten informieren, wie gewohnt. Die Bekanntmachungen beschränken sich momentan auf Ausschreibungs- und Vergabeinformationen, wichtige Amtliche Bekanntmachungen und Sitzungstermine.

Stellenausschreibung: Sachbearbeiter Beschaffung (m/w/d)

Die Stadtverwaltung der Stadt Bad Liebenstein sucht zum nächstmöglichen Termin qualifiziertes Personal (m/w/d) für eine Stelle in der Sachbearbeitung im Hauptamt, Allgemeine Verwaltung. Die Einstellung ist zunächst im Rahmen eines sachgrundlos befristeten Beschäftigungsverhältnisses in Teilzeit mit durchschnittlich 30 Wochenstunden vorgesehen. Die Vergütung erfolgt nach der Entgeltordnung des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD-VKA).

Aktuelle Stellenausschreibung als pdf

Datenschutzhinweise


Stellenausschreibung: Hausmeister (m/w/d)

Die Stadtverwaltung der Stadt Bad Liebenstein sucht zum nächstmöglichen Termin qualifiziertes Personal (m/w/d) für eine Hausmeisterstelle im Hausmeisterteam der Stadtmeisterei. Die Einstellung ist zunächst im Rahmen eines sachgrundlos befristeten Beschäftigungsverhältnisses in Vollzeit vorgesehen. Die Vergütung erfolgt nach der Entgeltordnung des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD-VKA).

Aktuelle Stellenausschreibung als pdf

Datenschutzhinweise


Wahlausschuss

Öffentliche Sitzung des Stadtwahlausschusses für die Wahl des Stadtrates in der Einheitsgemeinde Stadt Bad Liebenstein sowie der Wahl des Ortsteilbürgermeisters und Ortsteilrates mit Ortsteilverfassung im OT Schweina am 26. Mai 2019

Zulassung der Wahlvorschläge

Die öffentliche Sitzung des Stadtwahlausschusses findet am 23. April 2019, um 16:00 Uhr, in der Stadtverwaltung Bad Liebenstein, Bahnhofstr. 22 statt.

Tagesordnung

Prüfung und Beschlussfassung über die Zulassung der eingereichten Wahlvorschläge für die Wahl des Stadtrates in der Einheitsgemeinde Stadt Bad Liebenstein sowie der Wahl des Ortsteilbürgermeisters und Ortsteilrates mit Ortsteilverfassung im OT Schweina.

Die Sitzung des Wahlausschusses ist öffentlich.

Ich weise darauf hin, dass möglicherweise aufgrund von Einwendungen oder von Amts wegen eine weitere Sitzung des Wahlausschusses am 30. April 2019 stattfinden kann. (§§ 17 Abs. 4 Satz 5 Thüringer Kommunalwahlgesetz – ThürKWG).

Bad Liebenstein, den 1. März 2019
gez. Raßbach Wahlleiterin


Aufforderung zur Einreichung von Wahlvorschlägen

Die Wahlleiterin der Stadt Bad Liebenstein fordert zum Einreichen der Wahlvorschläge zu folgenden Wahlen auf, die am 26. Mai in der Stadt Bad Liebenstein stattfinden:

  • zur Wahl der Stadtratsmitglieder in der Einheitsgemeinde Stadt Bad Liebenstein
  • zur Wahl des Ortsteilbürgermeisters im OT Schweina mit Ortsteilverfassung der Einheitsgemeinde Stadt Bad Liebenstein
  • zur Wahl der Ortsteilratsmitglieder mit Ortsteilverfassung im OT Schweina der Einheitsgemeinde Stadt Bad Liebenstein

Einreichfrist ist der 12. April 2019. Weitere Bedingungen, Pflichten und Fristen entnehmen Sie bitte den vollständigen Bekanntmachungen im Amtsblatt Nr. 2/2019 vom 15. März 2019 (S. 2, 4, und 6).


Neue Sprechzeiten der Schiedsstelle

Die Sprechzeiten der Schiedsstelle haben sich geändert. Fortan berät Sie die Schiedsperson immer am zweiten Mittwoch im Monat von 14 bis 16 Uhr.


Information über die Erteilung eines Auftrages (VOB/VOL) – Straßen- und Wegereparaturen

Die Stadt Bad Liebenstein informiert als öffentlicher Auftraggeber über die Erteilung eines Auftrages (nach § 20/III VOB/A bzw. § 19/II VOL/A) für das Vorhaben „Sofortreperaturen Straßen und Wege".
Den Auftrag hat die Firma Straßen- und Tiefbau Hagen Müller erhalten.

Vergabe_2019_Straßen-Wege_VOB_6.53.1-SRJV-2019-20


Information über die Erteilung von Aufträgen (VOB/UvGo) – Trauerhalle Bad Liebenstein

Die Stadt Bad Liebenstein informiert als öffentlicher Auftraggeber über die Erteilung von Aufträgen (nach § 20/III VOB/A bzw. § 30 Absatz 1 UvGo) für das Vorhaben „Sanierung der Trauerhalle Bad Liebenstein".
Den Auftrag für die Tischlerarbeiten hat die Tischlerei Andreas erhalten.
Den Auftrag für die Fliesenlegerarbeiten hat die Firma Fliesen Peter GmbH erhalten.

Vergabe_2019_Trauerhalle_VOB_6.52.22-BL-2-01_Tischlerarbeiten
Vergabe_2019_Trauerhalle_VOB_652.22-BL-2-03_Fliesenleger


Interessenbekundungsverfahren: Errichtung eines Parkhauses

Interessenbekundungsverfahren zur Errichtung eines Parkhauses in Bad Liebenstein

Die Stadt Bad Liebenstein führt ein Interessenbekundungsverfahren zur Errichtung eines Parkhauses zwischen der Herzog-Georg-Straße und der Kurpromenade durch. Die städtebauliche Entwicklung soll durch den Verkauf mit Bauverpflichtung des nachfolgenden Grundbesitzes mit einer Gesamtgröße von ca. 2.700,00 m² (Gemarkung Bad Liebenstein) angeregt werden. Im Rahmen dieses Interessenbekundungsverfahrens werden potenzielle Investoren gesucht, die bereit sind, sich mit ihren Konzepten einem Auswahlverfahren zu stellen.

Vollständige Ausschreibung als pdf (84 kb)


Interessenbekundungsverfahren: Verkauf „Ehemaliges Hotel Charlotte“

Interessenbekundungsverfahren für eine private Investition:  „Ehemaliges Hotel Charlotte“ in Bad Liebenstein

Die Stadt Bad Liebenstein führt ein Interessenbekundungsverfahren für eine private Investition für das „ehemalige Hotel Charlotte“ durch. Die städtebauliche Entwicklung soll durch den Verkauf mit Bauverpflichtung des nachfolgenden Grundbesitzes mit einer Gesamtgröße von 4.906,00 m², Gemarkung Bad Liebenstein, Flurstück 270/5, angeregt werden. Im Rahmen dieses Interessenbekundungsverfahrens werden potenzielle Investoren gesucht, die bereit sind, sich mit ihren Konzepten einem Auswahlverfahren zu stellen.

Vollständige Ausschreibung als pdf (22 kb)


Information über die Erteilung von Aufträgen (VOB/VOL) – Naturbad Schweina

Die Stadt Bad Liebenstein informiert als öffentlicher Auftraggeber über die Erteilung von Aufträgen (nach § 20/III VOB/A bzw. § 19/II VOL/A ) für das Vorhaben „Naturbad Schweina – Nutzungsbereichertüchtigung und Füllwasser".
Den Auftrag zur "Baustelleneinrichtung, Tiefbau und Betonbau" hat die Firma Henkel Bau GmBH erhalten.
Den Auftrag für die "Schwimmbadtechnik" hat die Firma Woelk GmbH erhalten.

Vergabe_2019_VOB_P_159-02-02_Los 1_Naturbad_Schweina.pdf
Vergabe_2019_VOB_P_159-02-02_Los 2_Naturbad_Schweina.pdf


Stellenausschreibung: Erzieher/Erzieherin in den Kindergärten

Die Stadtverwaltung der Stadt Bad Liebenstein sucht zum nächstmöglichen Termin qualifiziertes Personal für die Kindertageseinrichtungen.

Aktuelle Stellenausschreibung als pdf

Datenschutzhinweise


Beschränkte Ausschreibung von Bauleistungen zur Sanierung der Trauerhalle Bad Liebenstein

Die Stadt Bad Liebenstein schreibt fünf Bauleistungen zur Sanierung der Trauerhalle in Bad Liebenstein öffentlich aus (Information nach § 19 Abs. 5 VOB/A):

  1. Tischlerarbeiten
  2. Malerarbeiten
  3. Fliesenlegerarbeiten
  4. Elektrikerarbeiten
  5. Dachdeckerarbeiten

Vorschaubild der Satzung
Stand: 25. Januar 2019

Satzung über den Vorhabenbezogenen Bebauungsplan Nr. 3/2016 „Flurstück 800/22 – Eisenbahnstraße“ der Stadt Bad Liebenstein

Die Satzung besteht aus der Planzeichnung (Teil A), den Zeichenerklärungen und den textlichen Festsetzungen (Teil B). Darin werden u.a. die Art und das Maß der baulichen Nutzung, die Bauweise und Vorgaben zur Grüngestaltung festgelegt.

Vorschaubild der Satzungsbegründung
Stand: 25. Januar 2019

Begründung zum Vorhabenbezogenen Bebauungsplan Nr. 3/2016 „Flurstück 800/22 – Eisenbahnstraße“ der Stadt Bad Liebenstein

Aus dem Inhalt:
„Die grundsätzliche Notwendigkeit zur Aufstellung eines Bebauungsplanes ergibt sich aus dem Erfordernis zur Sicherung der städtebaulichen Ordnung im innerstädtischen Baugebiet mit der Einpassung der Bebauung in das gegebene Stadtgefüge, aus dem Ziel einer möglichst effektiven Nutzung des Plangebietes, aus der geplanten Viergeschossigkeit und der damit verbundenen Gebäudehöhe sowie der Sicherung einer optimalen Verkehrsanbindung und Erschließung des Plangebietes.“ ...mehr


zurück