Kindergartenbetreuung während Corona

Sehr geehrte Eltern,

hier informieren Sie fortlaufend über die aktuellen Entwicklungen bezüglich der Bad Liebensteiner Kindergärten während der Corona-Pandemie. Haben Sie bitte Verständnis dafür, dass wir manche Änderungen aufgrund von neuen Anordnungen, Abstimmungsrunden, Personalengpässen oder Infektionsfällen nur sehr kurzfristig mitteilen können. Bei Detailfragen zu Abläufen in Ihrem Kindergarten wenden Sie sich bitte an die jeweilige Kindergartenleitung.

Ihre Ansprechpartnerin

Frau Müller
Haupt- und Personalamt
Dienststelle Bad Liebenstein (1. OG, Haupteingang)
Bahnhofstraße 22
36448 Bad Liebenstein
mueller@bad-liebenstein.de

zurück...

Eingeschränkter Regelbetrieb ab 22. Februar

Nach jetzigem Informations-Stand durch das Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport können alle bisher betreuten Kinder der Bad Liebensteiner Kindergärten und der Kindekrippe ab dem 22. Februar im eingeschränkten Regelbetrieb (Stufe "Gelb") betreut werden. Damit endet zugleich die Notbetreuung.

Aufgrund der coronabedingten Einschränkungen und Auflagen (Personal, Räume, Schutzmaßnahmen) findet die tägliche Betreuung von 7.00 – 15.30 Uhr statt.

Wir weisen darauf hin, dass beim Betreten der Einrichtung bzw. bei Übergabe Ihres Kindes ein qualifizierter Mund-Nase-Schutz zu tragen ist.

Bitte beachten Sie, dass ab dem 22. Februar 2021 jedes Kind wieder automatisch an der Mittagsversorgung durch die Speisenwirtschaft Broll teilnimmt.

Entsprechende Hinweise und Regelungen der einzelnen Einrichtungen entnehmen Sie bitte dem jeweiligen  → Elternbriefen  der Einrichtung.

Beachten Sie bitte für alle Ihre Planungen:
Der aktuell vorgesehene eingeschränkte Regelbetrieb mit täglicher Betreuung geht davon aus, dass alle Erzieherinnen und Erzieher, wie derzeit geplant, eingesetzt werden können und keine Infektion in den Einrichtungen auftritt. Sobald sich hier Änderungen ergeben, muss die Betreuungszeit ggf. angepasst werden

Elternbriefe zum eingeschränkten Regelbetrieb

Nach oben

Einzug der Kindergartengebühren wird ausgesetzt

Der Stadtrat von Bad Liebenstein hat in seiner Sitzung am 28. Januar einstimmig beschlossen, dass die Stadt Bad Liebenstein den Einzug der Kindergartengebühren ab dem 1. Januar 2021 aussetzt. Dies gilt solange, bis geklärt ist, ob und wie die Kostenerstattung der Elternbeiträge durch den Freistaat Thüringen erfolgt. Derzeit prüft der Freistaat Thüringen noch die Voraussetzungen für eine erneute Rückerstattung der Kindergartengebühren. Das Aussetzen des Gebühreneinzugs bedeutet keinen Gebührenerlass. Je nach Regelung des Landes beraten die städtischen Gremien zu gegebener Zeit erneut, wie die Stadt mit eventuell übrigen Forderungen umgehen wird.

zurück...