Kindergartenbetreuung während Corona

Sehr geehrte Eltern,

hier informieren Sie fortlaufend über die aktuellen Entwicklungen bezüglich der Bad Liebensteiner Kindergärten während der Corona-Pandemie. Haben Sie bitte Verständnis dafür, dass wir manche Änderungen aufgrund von neuen Anordnungen, Abstimmungsrunden, Personalengpässen oder Infektionsfällen nur sehr kurzfristig mitteilen können. Bei Detailfragen zu Abläufen in Ihrem Kindergarten wenden Sie sich bitte an die jeweilige Kindergartenleitung.

Ihre Ansprechpartnerin

Frau Müller
Haupt- und Personalamt
Dienststelle Bad Liebenstein (1. OG, Haupteingang)
Bahnhofstraße 22
36448 Bad Liebenstein
mueller@bad-liebenstein.de

zurück...

Regelbetrieb ab 10. Juni 2021 (Phase Grün)

Am 10. Juni gehen die Bad Liebensteiner Kindergärten in den sogenannten „Regelbetrieb mit primärem Infektionsschutz“ (Phase Grün) über.

Das ändert sich:

  • Die tägliche Betreuung findet wieder im vollen Umfang von 6.00 Uhr – 17.00 Uhr statt.

Das ändert sich nicht:

  • Beim Betreten der Einrichtung bzw. bei Übergabe Ihres Kindes ist weiterhin eine qualifizierte Mund-Nase-Bedeckung zu tragen 
  • Weiterhin gelten die allgemeinen Abstands- und Hygieneregeln. Dies gilt auch für Genesene, vollständig Geimpfte und getestete Personen. Bitte beachten Sie hierzu ggf. auch die jeweiligen Informationen in den Kindertageseinrichtungen.
  • Es gelten weiterhin die bekannten Vorgaben der verbindlichen Erklärung zum Gesundheitszustand gemäß ThürSARS-CoV-2-KiJuSSP-VO sowie die aktuellen Vorgaben zum Betretungsverbot.
  • Die Kindergärten bieten allen Kindern ab drei Jahren zwei Corona-Tests (Lollitests) pro Woche an. Wenn Sie das Testangebot in Anspruch nehmen wollen, erteilen Sie uns bitte unbedingt die „⤓ elterliche Einverständniserklärung“.

Eingeschränkter Regelbetrieb (Stufe Gelb) ab 21. Mai

Nach jetzigem Informations-Stand durch das Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport können alle bisher betreuten Kinder der Bad Liebensteiner Kindergärten und der Kindekrippe ab dem 21. Mai im eingeschränkten Regelbetrieb (Stufe "Gelb") betreut werden. Damit endet zugleich die Notbetreuung.

Aufgrund der coronabedingten Einschränkungen und Auflagen (Personal, Räume, Schutzmaßnahmen) findet die tägliche Betreuung von 7.00 – 15.30 Uhr statt.

Wir weisen darauf hin, dass beim Betreten der Einrichtung bzw. bei Übergabe Ihres Kindes ein qualifizierter Mund-Nasen-Schutz zu tragen ist.

! Beachten Sie bitte für alle Ihre Planungen:

  • Der aktuell vorgesehene eingeschränkte Regelbetrieb mit täglicher Betreuung geht davon aus, dass alle Erzieherinnen und Erzieher, wie derzeit geplant, eingesetzt werden können und keine Infektion in den Einrichtungen auftritt. Sobald sich hier Änderungen ergeben, muss die Betreuungszeit ggf. angepasst werden.
  • Die Kindergärten bieten allen Kindern ab drei Jahren zwei Corona-Tests (Lollitests) pro Woche an. Wenn Sie das Testangebot in Anspruch nehmen wollen, geben Sie bitte unbedingt die ⤓ elterliche Einverständniserklärung  in Ihrem Kindergarten ab.
  • Ab Dienstag, den 25. Mai, müssen Sie Ihr Kind wieder selbstständig von der Mittagsversorgung an- bzw. abmelden.

Regelungen der „Bundesnotbremse“ für die Kindergärten

Seit 10. Mai gelten im Wartburgkreis die Regeln der „Bundesnotbremse“. Für die Kindergärten in Bad Liebenstein bedeutet das:

  • Liegt der Inzidenzwert im Wartburgkreis an drei aufeinander folgenden Tagen über 165, schließen ab dem übernächsten Tag die Kindergärten (Stufe rot). Es findet nur eine Notbetreuung statt
  • Liegt der Inzidenzwert im Wartburgkreis an fünf aufeinanderfolgenden Tagen unter 165, öffnen ab dem übernächsten Tag die Kindergärten im  eingeschränkten Regelbetrieb (Stufe gelb).

Als verbindliche Grundlage gelten die Zahlen des Robert-Koch-Instituts.

Alle aktuellen Entwicklungen, Verordnungen und Übersichten finden Sie auf der Webseite des zuständigen Thüringer Ministeriums: https://bildung.thueringen.de/ministerium/coronavirus/kita

Coronatests in den Kindergärten

Am 16. April hat die Landesregierung die sogenannte „Zweite Verordnung zur Änderung der Thüringer Verordnung über die Infektionsschutzregeln zur Eindämmung der Ausbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2 in Kindertageseinrichtungen, der weiteren Jugendhilfe, Schulen und für den Sportbetrieb“ beschlossen. Laut Paragraf 12a müssen Kindergärten allen Kindern ab drei Jahren zwei Corona-Tests pro Woche anbieten. Die Stadt Bad Liebenstein bereitet derzeit noch die Umsetzung und praktische Organisation der neuen Vorgabe vor. Die notwendige ⤓ elterliche Einverständniserklärung können Sie bereits als PDF herunterladen und in Ihrem Kindergarten abgeben.

Sicher haben Sie einige Fragen zum Thema. Das Thüringer Bildungsministerium hat auf seiner Website einen Fragen-Antwort-Katalog zusammengestellt: ↗ https://bildung.thueringen.de/ministerium/coronavirus/kita#faq

zurück...