Gesamten Artikel lesen

zurück...

Frühlingsgrüße für Schweina aus Leopoldshöhe

Aline Burghardt (links) und Thomas Mieling (rechts) knien in Blumenbeet mit Schiefertafeln, die auf die Frühlingsgrüße hinweisen

Foto: Susann Eberlein

In Schweina sind kürzlich Frühlingsgrüße aus der Partnergemeinde Leopoldshöhe eingetroffen. Das Paket des Partnerschaftsvereins enthielt Blumensamen, die im Glücksbrunner Park und vor der Kunstschule gesät worden sind und die Flächen in einigen Tagen in farbenfrohe Blumenwiesen verwandeln sollen. „Eine super Idee! Wir freuen uns über die schöne Geste in schwierigen Zeiten. Sie lässt die Partnerschaft in der Corona-Zeit wieder neu aufblühen“, sagt Schweinas Ortsteilbürgermeister Thomas Mieling. Seit 1990 pflegt Schweina die Partnerschaft mit der 16.000 Einwohner starken Gemeinde in Nordrhein-Westfalen. Durch die Pandemie sind gegenseitige Besuche – zum Beispiel durch die Feuerwehrvereine – aktuell nicht möglich.

zurück...