Gesamten Artikel lesen

zurück...

Neue Verordnung zur Eindämmung des Coronavirus

Heute ist in Thüringen die neue Verordnung über erforderliche Maßnahmen zur Eindämmung der Ausbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2 in Kraft getreten. Sie sieht schrittweise Lockerungen der Einschränkungen vor und gilt bis zum 6. Mai 2020. Die wesentlichen Änderungen sind unten zusammengefasst, die ausführliche Verordnung kann als PDF heruntergeladen bzw. auf der Seite des Thüringer Gesundheitsministeriums online nachgelesen werden.

Verordnung vom 18. April als PDF

Nach wie vor gilt:

  • Abstand halten (mindestens 1,5 Meter)
  • Hygienemaßnahmen einhalten
  • Mitglieder eines Haushalts dürfen sich gemeinsam mit maximal einer haushaltsfremden Person drinnen oder draußen aufhalten

Vorbehaltlich zusätzlicher Schutzmaßnahmen werden genehmigt:

Ab 20. April Öffnung von:

  • Bibliotheken
  • Geburtsvorbereitungskursen
  • Tagesgruppen für Kinder und Jugendliche mit sozialem Unterstützungsbedarf
  • Autohandel

Ab dem 24. April Öffnung von:

  • Geschäften bis zu einer Verkaufsfläche von 800 Quadratmetern

Ab 27. April Öffnung von:

  • Zoologischen und botanischen Gärten, Tierparks und ähnlichen Einrichtungen unter freiem Himmel
  • Museen, Galerien und Ausstellungen
  • Beratungsstellen
  • Schulen für Abiturienten

Ab 3. Mai erlaubte Versammlungen:

  • Versammlungen in geschlossen Räumen (max. 30 Personen)
  • Versammlungen unter freiem Himmel (max. 50 Personen)
  • Gottesdienste und sonstige religiöse Zusammenkünfte (in geschlossene Räume max. 30 Pers., unter freiem Himmel max. 50 Personen)

Ab 4. Mai Öffnung von:

  • Friseurbetrieben und Barbiergeschäften
  • Schulen für weitere Abschlussklassen

zurück...