Gesamten Artikel lesen

zurück...

Stellungnahme des Bürgermeisters zu den Veranstaltungen am 11. September 2021 in Bad Liebenstein

Nach vielen coronabedingten Verschiebungen findet am kommenden Samstag in der Bad Liebensteiner Wandelhalle die Jugendweihe statt, ein Ereignis, dass für viele Jugendliche einen wichtigen Lebensabschnitt markiert und auf das sich die Jugendlichen mit ihren Familien sehr freuen. Seit vielen Jahren stellt die Stadt Bad Liebenstein das Comödienhaus als Räumlichkeit für die vom Jugendweihe Westthüringen e. V. organisierte Feierstunde zur Verfügung.

Für dieses Wochenende kam es von Seiten der Stadtverwaltung zu einer fehlerhaften Doppelbelegung. Neben der Jugendweihe war das Haus auch für eine Veranstaltung zu gesundheitspolitischen Fragen durch den Bundestagsabgeordneten Christian Hirte (CDU) reserviert worden. Die Verlagerung der Jugendweihe in die Wandelhalle sorgte für Kritik. Als mir der Sachstand mitgeteilt wurde, habe ich mich umgehend um eine einvernehmliche Lösung bemüht. Herr Hirte und die CDU hatten sich sofort bereit erklärt, in die Wandelhalle zu wechseln, die für Gespräche zum Thema Gesundheit sogar einen idealen Rahmen bietet. Aufgrund der fortgeschrittenen Vorbereitungen, der mit einem erneuten Ortswechsel verbundenen organisatorischen Unwägbarkeiten und einer gut verlaufenen Stellprobe hat der Jugendweihe Westthüringen e. V. entschieden, in der Wandelhalle zu bleiben.

Ich wünsche beiden Veranstaltungen einen guten Verlauf und bedauere die Unannehmlichkeiten im Vorfeld sowohl gegenüber dem Jugendweihe Westthüringen e.V. als auch gegenüber Herrn Hirte.

Gleichwohl bin ich davon überzeugt, dass die Wandelhalle und das Comödienhaus jeweils gute räumliche Bedingungen für die Veranstalter bieten.

gez.
Dr. Michael Brodführer
– Bürgermeister –

zurück...