Kindergärten

Allgemeines und Formalia

Für die Jüngsten gibt es in der Stadt Bad Liebenstein drei Kindergärten mit jeweils unterschiedlichen fachpädagogischen Konzepten sowie eine Kinderkrippe für Kinder unter drei Jahren. Alle Einrichtungen befinden sich in kommunaler Trägerschaft. Unter der Rubrik Ortsrecht finden Sie alle Satzungen und Gebührenordnungen, die die Kindergärten betreffen ( zum Beispiel Kindergartengebühren, Kindergartenbenutzung, Essensgeld).

Siehe: → Satzungen Kindergärten

Anträge und Formulare:
⤓ Aufnahmeantrag Kindergarten
⤓ Abmeldung Kindergarten
⤓ Mitteilung zur Änderung des Betreuungsumfangs
⤓ Mitteilung zur Änderung des Kindergartens

Ihre Ansprechpartnerin

Frau Müller
Haupt- und Personalamt
Dienststelle Bad Liebenstein (1. OG, Haupteingang)
Bahnhofstraße 22
36448 Bad Liebenstein
mueller@bad-liebenstein.de

Kneipp-Kindergarten Bad Liebenstein

Der Kneipp-Kindergarten in Bad Liebenstein betreut Kinder ab einem Alter von zwei Jahren bis zum Schuleintritt. Der pädagogische Ansatz des Kindergartens bezieht sich auf die Gesundheits-Prinzipien von Sebastian Kneipp (1821–1879). Arbeitsgrundlage für die Ziele und Inhalte des Kneipp-Kindergartens ist der Thüringer Bildungsplan (TBP) in Verbindung mit der Kneippschen Gesundheitslehre. Seit 2002 trägt die Einrichtung das Gütesiegel des Kneippbundes e.V.

⤓ Elternkonzeption und Kontakt des Kneipp-Kindergarten

Friedrich-Fröbel Kindergarten Schweina

Der Friedrich-Fröbel-Kindergarten in Schweina betreut Kinder ab einem Alter von einem Jahr bis zum Schuleintritt. Der pädagogische Ansatz des Kindergartens bezieht sich auf Friedrich Fröbel (1782–1852), auf den die Idee des Kindergartens zurückgeht und der in Schweina die erste Kindergärtnerinnenschule der Welt gründete. Im Mittelpunkt seiner Pädagogik steht das Kind als aktives und forschendes Subjekt.

⤓ Elternkonzeption und Kontakt des Friedrich-Fröbel-Kindergarten

„Kinderkrippe Rappel-Zappel“ in Schweina

Die „Kinderkrippe Rappel Zappel“ betreut Kinder im Alter von einem bis drei Jahre. Sie arbeitet angelehnt an das Infans-Konzept der Frühpädagogik für Kinder bis drei Jahre nach Hans-Joachim Laewen und Beate Anders.  Es setzt an den bestehenden Interessen eines Kindes an, um festzustellen, wie und auf welche Art sich festgelegte Ziele erreichen lassen. Beobachtung, Dokumentation und darauf abgestimmtes pädagogisches Handeln sind dabei wesentliche Elemente.

⤓ Elternkonzeption und Kontakt der „Kinderkrippe Rappel-Zappel“

Kindergarten „Stiegspatzen“ Steinbach

Der Kindergarten „Stiegspatzen“ in Steinbach betreut Kinder ab einem Alter von einem Jahr bis zum Schuleintritt. Der pädagogische Leitsatz des Kindergartens lautet: „Komm, wir gehen Deinen Weg“. Die Erzieher und Erzieherinnen regen an, setzen Impulse und begleiten die Kinder helfend und Orientierung gebend auf ihren eigenen individuellen Weg. Dazu gehört in Steinbach auch die tägliche Bewegung im Freien.  

⤓ Elternkonzeption und Kontakt der „Stiegspatzen“